Immer einen Schritt voraus

Die Denkfabrik steht an der Schnittstelle zwischen Gegenwart und Zukunft, Wissenschaft und Wirtschaft, Theorie und Praxis. Wir greifen Impulse aus der Forschung auf und lösen anwendungstechnische Fragen. Wir analysieren Produkte und Produktionsverfahren und befreien sie von den Fesseln des Althergebrachten.

Erkenntnisgewinne in marktfähige, erfolgreiche Produkte umzumünzen, ist das tägliche Brot unserer hoch qualifizierten Mitarbeiter. Mit Hilfe der Konstruktionsmethodik – einer Wissenschaft, die Intuition mit Systematik verbindet – wird jede einzelne Teilfunktion auf den Prüfstand gestellt, abstrahiert und mit alternativen Lösungsideen wieder konkretisiert. Das Rad muss dabei nicht immer neu erfunden werden. Die Denkfabrik kann aus einem Fundus von rund 500.000 EDV-erfassten Teillösungen schöpfen.

Nichts veraltet schneller als die Technik von heute. Das extrem hohe Tempo technologischer Veränderungen erfordert Flexibilität, enorme Präzision und nicht zuletzt eine wohl durchdachte Positionierung am Markt:

Wo steht Ihr Produkt im Markt?
Wo stehen die Wettbewerber?
Wie ist der Stand der Technik?

Der erste Schritt in der sogenannten Konzeptphase ist daher die gründliche Analyse und ausführliche Recherche. Die Denkfabrik ist in der Lage, auf über 5.000 Datenbanken weltweit zuzugreifen, um Patente, Schutzrechte und technische Kriterien zu recherchieren. Aus der Beschreibung des Status Quo filtern wir die Entwicklungslinien für die Zukunft heraus. Ein Strategiepapier definiert das neue Marktsegment und den gewünschten und praktikablen Technologiesprung – in Höhe und Breite. Ein Produkt ist nur so gut wie es der Kunde, der Endverbraucher, auch honoriert.

Unser Leistungsspektrum für Ihre Systematische Prozess- und Produktoptimierung (SPO) im Einzelnen

Konzeptphase

Analyse
Strategie
Funktionen
Prozesskosten 

Entwicklungsphase

Lösungsmodelle
Bewertung
Auswahl

Unsere Lösungen sind

erheblich preiswerter
funktional besser
qualitativ hochwertiger

Funktionsanalyse

Dreh- und Angelpunkt unserer Arbeit ist die Frage nach der Funktionalität: Nicht nur das ingenieurtechnisch Mögliche, sondern was der Kunde will und fordert. Gleichzeitig werden die Funktionskosten aller Teilprozesse überprüft und Kostentreiber identifiziert. Analyse, Strategie, Funktionsprüfung und Prozesskostenermittlung sind der Kick-off für die sich jetzt anschließende Entwicklungsphase. In enger Zusammenarbeit mit unseren Klienten erfolgt die gemeinsame Bewertung der einzelnen Projektschritte und die Auswahl der geeigneten Lösung(en). Eine dreidimensionale, mit Animation unterlegte Visualisierung ermöglicht z. B. die plastische Anschauung des neuen Produktes, noch bevor das erste Muster angefertigt ist. Auch bei den weiteren Abläufen vor und nach der Markteinführung können Sie mit uns rechnen – zum Beispiel bei der Beurteilung und Auswahl von Zulieferern, der Kalkulation von Kaufteilen oder der Fertigungs- und Montagebetreuung.

Ihr Browser kann unsere Website leider nicht anzeigen. Kein Problem! Hier finden Sie alle Informationen über Die Denkfabrik